Über

Privater Blog.

Hier fing alles mit einem „Mamablog“ an. Ich war selbst zum ersten Mal Mama geworden und fühlte mich damit in meinem Freundes- und Bekanntenkreis sowie auch in meiner Familie immer wieder sehr alleine. Mir ging es zum Glück nie schlecht damit. Dennoch gab es natürlich immer wieder Themen die mich beschäftigten. Phasen die mir meine gute Laune nahmen. Bekanntschaften die mich hadern ließen. Mit diesem Blog wollte ich Mamas erreichen, die in einer ähnlichen Situation waren. Ich wollte Themen ansprechen die gerne unter den Teppich gekehrt werden und hätte damit am Liebsten ganz laut „Du bist nicht allein!“ all jenen zugerufen, denen es genauso geht. Aber hier verbirgt sich bereits auch die ersten Sinnfragen: Was möchte ich mir und vor allem auch meinem Kind zumuten? Wo ist die Grenze zwischen Helfen mit Humor und Bloßstellung?

Ich habe mich ein Jahr lang intensiv mit Instagram beschäftigt, bin etwas tiefer in die „Instamom-Welt“ eingetaucht und habe selbst vieles ausprobiert, um dieses Medium besser zu verstehen. Es war lustig, informativ und manchmal auch ärgerlich aber vor allem war es lehrreich und erschreckend. Und es hat mir auch gezeigt, dass es wirklich mehr als genug Mamas gibt die genau das tun was ich hier auf diesem Blog tun wollte.

Ich entschloss mich also mein Konzept hier zu überarbeiten, meinen Mehrwert neu zu definieren.

Das bin Ich

Ich heiße Lisa, wurde im Orwellschen Jahr in Graz geboren und wohne seit einigen Jahren in Wien. Ich bin Sonderkindergartenpädagogin, habe Sozialmanagement in der Elementarpädagogik studiert und arbeite in diesem Bereich.

Ich war Leistungsschwimmerin und Sängerin und bin mir mein Leben lang immer wieder hervorragend selbst im Weg gestanden. Meistens weil ich weder mit mir noch mit meinem Körper je wirklich zufrieden war. Mein aktueller Status: Ich achte, respektiere und liebe mich und mache mich frei von diesen viel zu vielen überflüssigen und ungesunden Kilos. Ich bin nicht schillernd, nicht glitzernd und nicht rosarot. Ich bin eine Frau, eine Ehefrau und eine Mama. Ich weiß was ich kann und weiß natürlich noch viel besser was ich alles nicht kann.

Über den Blog

Ich teile hier meine Erfahrungen, mein Wissen und meine Gedanken mit euch. Ich teile mit euch was sich bei uns mit demMax bewährt hat. Ich nehme euch mit auf unserem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Und ich möchte diesen Kanal auch nutzen, um auf Themen aufmerksam zu machen die mein Berufsfeld, Teile der Gesellschaft und mich beschäftigen. Und natürlich hoffe ich auf einen wertschätzenden, bereichernden Austausch mit euch.

Facebook: https://www.facebook.com/dielieslunddermax

Instagram: https://www.instagram.com/lieslundmax

Email: lisa.buchelt@gmail.com

Kooperationsanfragen bitte an die Emailadresse schicken.

Lisa